Kirchenmusik

Hallo liebe Kinder, hallo liebe Eltern,

heute geht es mal ums Singen. Das gehört ja eigentlich zur Kirche, wie das Kreuz, die Bänke und der Pfarrer, oder? Zurzeit soll man es wegen Corona nicht tun. Das finde ich sehr schade.
Aber ich habe es mal zum Anlass genommen, nachzufragen, warum wir überhaupt singen.
Und ich bin fündig geworden. Es steht sogar in der Bibel drin (Psalm 150)

1 Halleluja! Lobt Gott in seinem Heiligtum, lobt ihn in seiner mächtigen Feste! 2 Lobt ihn wegen seiner machtvollen Taten, lobt ihn nach der Fülle seiner Größe! 3 Lobt ihn mit dem Schall des Widderhorns, lobt ihn mit Harfe und Leier! 4 Lobt ihn mit Trommel und Reigentanz, lobt ihn mit Saiten und Flöte! 5 Lobt ihn mit tönenden Zimbeln, lobt ihn mit schallenden Zimbeln! 6 Alles, was atmet, lobe den HERRN. Halleluja!

Das Instrument, das wir in der Kirche am häufigsten hören, ist die Orgel. Und ich habe eine schöne Geschichte über 3 Orgelpfeifen, die sich auf einem Dachboden treffen und ihre Geschichten erzählen, gefunden.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Zuhören.

Herr Döser hat uns auch ein neues Lied geschickt, dass ich Euch als PDF und Tondatei zum Herunterladen mit bereitstelle. Es kommt in unserer Geschichte übrigens auch vor.

Besonderen Dank auch an unsere Sprecher:
Christian – Julian Tomaschko
Mutter – Judith Faißt
Kind – Lilly Paflitschek
Hohes C – Luisa Paflitschek
Tiefes A – Marius Paflitschek
F – Manuela Paflitschek

Ich wünsche Euch einen gesegneten Sonntag

Manu


Quelle: Hörspiel http://www.kinderkirche.de/
Ausmalbild: http://www.amt-fuer-kirchenmusik.de/