Kinderdorf Manabo

Förderverein Kinderdorf Manabo e.V.

Mitglieder der Kirchengemeinde haben im Jahr 1986 diesen gemeinnützigen Verein auf Initiative des damaligen Pfarrers Johannes Gräßle und des Missionspfarrers Pater Reinhard gegründet. In Zusammenarbeit mit Pater Reinhard wurde auf den Philippinen in der Provinz Abra zunächst ein Kinderdorf aufgebaut und unterhalten.

Zeitweise wurden dort 40 Kinder aufgenommen und betreut. Dies war notwendig, da es durch die kriegerischen Auseinandersetzungen viele nicht versorgte Waisenkinder gab. Mit der Änderung der politischen Lage nahm die  Zahl der Waisenkinder ab, die versorgt werden mussten. Der Verein, der heute etwa 100 Mitglieder hat, hat darauf reagiert und sich mehr und mehr in der dortigen Jugendarbeit engagiert.

Zweck des Verein ist heute die Unterstützung und Förderung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf den Philippinen durch Projekte, die vom Verein und vom Bischof in der Diözese Bangued als förderwürdig angesehen werden. Dies geschieht durch den Ausbau der Aus- und Weiterbildung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen durch die Einrichtung und Unterhaltung einer landwirtschaftlichen Ausbildungsstätte und eines Kindergartens auf dem Gebiet des Kinderdorfes. Wir wollen Hilfe zur Selbsthilfe geben. Da Pater Reinhard vor Ort alles koordiniert ist immer gewährleistet, dass jede Spende ohne Abzug auch ankommt.

Wenn Sie Näheres über unser Missionsprojekt erfahren möchten, wenden Sie sich an:

1. Vorsitzender: Pfarrer Franz Nagler  Tel.: 07154 / 1359-0
2. Vorsitzender:   Franz A. Scheuermann  Tel.: 07154 / 26154
Kassierer:   Bernhard Schwab  Tel.: 07154 / 26018