Ökumenische Hospizgruppe

Immer mehr Menschen haben keine Angehörigen, Freunde und Freundinnen in der Nähe. Sie fühlen sich oft allein und verlassen. Besonders spürbar wird das beim Sterben.

Den hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Alten- und Pflegeheimen und in der häuslichen Krankenpflege ist es oft nicht möglich, bei Sterbenden zu bleiben, z. B. während der Nacht.

Auch Angehörige stoßen oft an ihre Grenzen, wenn sie Sterbende im häuslichen Bereich pflegen, begleiten und Schutz geben.

Die Ökumenische Hospizgruppe bietet sterbenden Menschen und deren Angehörigen ihre Unterstützung  an.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Hospizgruppe sind besonders geschult und bieten Beistand in der Situation. Sie suchen herauszufinden, was den Sterbenden und Angehörigen dient.
Wenn sie gerufen werden sprechen sie ab, wie sie gebraucht werden.

Ansprechpartnerin:

Monika Sailer
Tel. 07141 / 9914715
Monika.Sailer@ev-kirche-kwh.de