Der katholische Thomashausausschuss

Innerster Kern:
Am 13.12.1975 erfolgte die feierliche Einweihung des ökumenisch genutzten Pavillons im Osten Kornwestheims. Seinen Namen erhielt er nach dem „ungläubigen“ Jünger Thomas. In der evangelischen Landeskirche war es damals eines der ersten ökumenischen Häuser. Und es ist bis heute eines der wenigen, in denen es einen einzigen Saal für die Gottesdienste beider Konfessionen gibt.

Wer sind wir?
Wir sind der katholische Thomashausauschuss.

  • Vorsitzender: Huy-Hung, Nguyen
  • Mitglieder: 11

Was ist unsere Aufgabe?

Wir organisieren Veranstaltungen und machen uns Gedanken, wie das Thomashaus mit Leben erfüllt werden kann.

Katholische Veranstaltungen:

  • Fronleichnam, Fest Kreuzerhöhung, Patrozinium, Rorate im Advent

Ökumenische Veranstaltungen:

  • Sommerfest / Herbstsparziergang, Agapefeier

Es gibt den ökumenischen Ausschuss, der von beiden Kirchen gebildet sind.

Wie oft treffen wir uns?

3-4 Mal pro Jahr, um die Veranstaltung und die Instandhaltung des Hauses zu organisieren.

Ziele, die wir als Gruppe/Gemeinschaft haben?

  • Die bisher o.g. bestehende Aktivitäten im Thomas aufrechterhalten
  • Aufrechthaltung vorbildlicher ökumenischer Zusammenarbeit

An Mitarbeit interessiert?

Wir sind eine kleine Gruppe, aber dafür eine herzliche und offene Gemeinschaft. Falls Sie Ihre wertvolle Zeit mit uns und der Thomasgemeinde teilen möchten, sind Sie bei uns richtig!
Gerne können Sie mit Herrn Nguyen (infomail21@t-online.de) oder mit dem Pfarramt in Verbindung setzen.

Wir freuen uns!
Ihr katholische Thomashausausschuss